Innenstadt

Erding Jetzt tritt ein, für die bürgernahe Entwicklung der Innenstadt und des Mayr Wirt-Geländes. Das Flair der Innenstadt hängt maßgeblich von einem gelungenen Branchenmix ab. Die Anziehungskraft der Altstadt muss durch verschiedene Maßnahmen gestärkt werden.

 

Auf dem Mayr Wirt-Gelände ist in den vergangenen zehn Jahren nichts geschehen. Erding Jetzt schlägt für dieses enorm wichtige Areal einen städtebaulichen Ideenwettbewerb vor. Dabei ist nicht die Bebauungsdichte, sondern die Funktionalität und Aufenthaltsqualität, z. B. durch ein Gasthaus mit Wirtsgarten, im Stadtraum von Bedeutung. Nur so kann auch die Haager Straße wiederbelebt und nach vorne gebracht werden.

 

Erding Jetzt setzt sich dafür ein, die Straße ›Am Rätschenbach‹ in eine Fußgängerzone oder Spielstraße umzuwandeln zur Erhöhung der Aufenthaltsqualität! Parkplätze für ansässige Geschäftsinhaber bleiben in begrenzter Zahl erhalten. Ein innenstadtnahes Parkhaus ist die Voraussetzung für eine vernünftige Innenstadtentwicklung und um dem Konkurrenz- druck aus Erding West zu bestehen.

Mayr-Wirt-Gelände

Chance und Verpflichtung für die Erdinger Altstadt

Warum ist uns die Altstadt von Erding so wichtig? Welchen Beitrag kann die Bebauung des Areals auf dem ehemaligen „Mayr-Wirt-Gelände“ hier leisten? Die Altstadt von Erding ist Jahrhunderte alter Kulturraum, der lebens- und erhaltenswert ist. Das Geborgenheitsgefühl der Menschen entsteht erfahrungsgemäß vor allem hier, Identifikation mit „Heimat“ ist gerade auch unser historisch gewachsenes Umfeld. Dabei ist das Funktionieren der Altstadt, sowohl beim Verkehr als auch in der Geschäftswelt, zu ihrem Erhalt sehr wesentlich. Die kommunale Politik wurde dieser Aufgabe und Verantwortung in den letzten Jahren nur unzureichend gerecht. Altstädte wird es noch in 100 Jahren geben, ausufernde und überdimensionierte Einzelhandelsgebiete in der aktuellen Form eher nicht. Deshalb erhält jede Altstadt im Landesentwicklungsplan zu Recht eine besondere Beachtung und Bedeutung.

 

Die Haager Straße als Teil der Innenstadt kann hier einen wesentlichen Beitrag leisten. Die schlecht umgesetzte Neubebauung des Stiftungsgeländes – die Verantwortung trägt auch hier die Politik – hat diese Straße vor ca. 20 Jahren faktisch von der lebendigen Innenstadt abgeschnitten. Daraus sollte man lernen und die Bebauung des Mayr-Wirt- Areals vorausschauend planen. Wichtig sind hier Begriffe wie Besucherfrequenz, Aufenthaltsqualität und Funktionalität.

 

Erding Jetzt hat für das ca. 3.000 m² große Grundstück des ehemaligen Mayr-Wirt-Geländes eine Nutzungsmöglichkeit entwickelt, welche diese Grundsätze berücksichtigt. Dabei soll auch der Stadtratsbeschluss zum Einbezug einer traditionellen Gaststätte berücksichtigt werden.

 

Aus unserer Sicht bietet sich ein innerstädtisches Hotel mit Gaststätte an, welches zur Haager Straße U-förmig geöffnet wird und einen im Innenhof befindlichen Wirtsgarten beherbergt. Dabei ist nicht die Bebauungsdichte, sondern der Beitrag für die Funktionalität und Aufenthaltsqualität im Stadtraum von Bedeutung.

 

„Erding Jetzt“ schlägt Folgendes vor:

Der Stadtrat berät ergebnisoffen über die künftige mögliche sinnvolle Nutzung des Mayr-Wirt-Geländes und lobt einen Ideenwettbewerb auf Basis dieser Beratungen aus.